Am gestrigen Ostermontag haben unsere Jungs das Nachholspiel gegen die Mannschaften aus Dillich bestritten.

SC Riebelsdorf II - SG Di/Na/Tro II 1:0

Die zweite Mannschaft trat in der ersten Halbzeit endlich wieder geschlossen auf und nahm den Kampf im Spiel an. Es wurden zahlreiche Chancen herausgespielt von denen durchaus sehr aussichtsreiche vergeben wurden. Jens Schreiner brachte dann aber unsere Jungs mit 1:0 in Führung, was in dieser Phase des Spiels durchaus verdient war. Die zweite Halbzeit verlief das Spiel leider eher zu Gunsten der Gäste und Riebelsdorf hatte immer mehr Schwierigkeiten Dillich vom eigenen Tor fern zu halten. Am Ende ist es auch Tino Jäckel zu verdanken, dass hinten die Null stehen blieb. In seinem Abschiedsspiel holte er mit einigen Glanzparaden noch sehr stark die Balle von der Linie. Am Ende blieb es dann beim 1:0 Sieg des SCR.

SC Riebelsdorf - SG Di/Na/Tro 0:1

Das Spiel der ersten Mannschaft verlief leider nicht wie eigentlich im Vorfeld geplant. Dillich war von Beginn an aggressiv am Ball und kam immer wieder auch gefährlich vor das Tor von Schlussmann Heiko Scheidhauer. Am Ende war es dann aber ein Freistoß mit dem Dillich den Riebelsdorfer Schlussmann überwinden konnte. Mit dem 1:0 Rückstand ging es dann in die Pause. Riebelsdorf musste eine Schippe zulegen, wenn das Spiel noch gewonnen werden sollte. Die zweite Halbzeit war entsprechend sehr kampfbetont. Riebelsdorf nahm den Kampf an, hatte aber leider auch einige gelbe Karten zu verbuchen. Am Ende musste Riebelsdorf die Partie mit 9 Leuten aufgrund von zwei Gelb-Roten Karten für Coach Christian Eibach und Kevin Liebertz zu Ende bringen. So blieb es schließlich bei dem 0:1 für Dillich.

Am kommenden Samstag geht es gegen Zella/Loshausen wieder alles zu geben.
Wir gratulieren auf diesem Wege der Spielvereinigung Zella/Loshausen zum Aufstieg in die Kreisoberliga und freuen uns auf ein vorerst letztes Derby!

~SCR